29 May 2014

Cashmere – auch im Sommer tragbar

Posted by Fashion Victim

Cashmere ist wunderbar weich

Wer einmal die Vorzüge und Eigenschaften von Cashmere in sein Herz geschlossen hat, der möchte auf den angenehmen Tragekomfort von Cashmerebekleidung kaum mehr verzichten. Die feinen Fasern schmiegen sich perfekt an den Körper und haben je nach Beschaffenheit und Qualität ganz besondere Merkmale, welche andere Textilien nicht mal ansatzweise bieten können! Durch die feine Faserstruktur haben Cashmeretextilien jedoch vor allem wärmende Eigenschaften, die gerade im Winter sehr geschätzt werden. Wer jedoch denkt, dass Cashmerebekleidung nur im Winter getragen werden kann, der irrt! Cashmere ist vor allem eines – vielseitig! Das zeigt sich nicht nur in der Vielfältigkeit der Bekleidungsmöglichkeiten, sondern vor allem in seinen Eigenschaften! Je nach Herstellungsverfahren und Dichte bietet Cashmerebekleidung ein perfektes Kleidungsstück für nahezu jede Situation!

So finden Sie Cashmerebekleidung für den Sommer

Sicherlich hat jeder, der schon öfters Cashmerebekleidung gekauft hat den Hinweis am Etikett gesehen, aus wie vielen Fäden der jeweilige Cashmerestoff gefertigt wurde! Für viele unbemerkt gibt dieser Hinweis unter anderem Aufschluss darüber, wie dick der jeweilige Stoff ist und kann als gute Richtlinie genutzt werden, um Cashmerebekleidung speziell für den Sommer zu kaufen! Ein weiteres Detail kann jedoch auch die Qualität selbst sein, denn es ist bekannt, das vor allem sehr hochwertige Cashmerefasern eine deutlich höhere Flauschigkeit haben. Je flauschiger der Cashmere, desto wärmender sind auch seine Eigenschaften! Man kann also davon ausgehen, dass Bekleidungsstücke aus sehr hochwertigen Cashmerefasern ohnehin wärmer sind, als Cashmerebekleidung aus etwas minderwertigeren Fasern.

Die Unterschiede im Detail

Textil ist nicht gleich Textil – und weil das so ist, werden auch Cashmeretextilien je nach Kleidungsstück, vorgesehenen Verwendungszweck und Jahreszeit ganz verschieden hergestellt, um Textilien für nahezu jede Lebenslage herstellen zu können. Sehr dünne und feine Cashmerestoffe werden deshalb meist aus 2-fädigen Zwirnen hergestellt und eignen sich deshalb auch im Sommer. Die Stoffe haben von vornherein eine geringere Dichte, sind nicht so flauschig wie Stoffe aus Mehrfachgarnen und haben aufgrund dessen eine geringere Wärmespeichereigenschaft! Dieser einfädige Cashmerestoff ist dadurch sehr leicht und auf der Haut kaum zu spüren und kann auch an warmen Sommertagen sehr gut getragen werden. Cashmerestoffe aus 4-fädigem Cashmerezwirn haben dann schon eine deutlich höhere Wärmespeicherkraft, weshalb sie nur bedingt für den Sommer geeignet sind! Cashmerestoffe aus 6- oder gar 12-fädigen Zwirnen sind als Sommerbekleidung eher ungeeignet und sollten dem Winter vorbehalten werden.

Die Vorteile von Cashmere im Sommer

Alle Eigenschaften, die Cashmere mit sich bringt mal beiseite – das Tragegefühl, welches die edlen Stoffe bieten, ist nahezu einmalig! So kommt es, dass vor allem die dünnen Cashmerestoffe durch ihre Leichtigkeit und ihr anschmiegsames Trageverhalten kaum auf der Haut zu spüren sind und dadurch ein unglaublich tolles und erfrischendes Gefühl bieten. Anders als so mancher Synthetikstoff hat Cashmere jedoch noch einen weiteren Vorteil, denn durch die natürliche Faserstruktur ist Cashmerestoff sehr atmungsaktiv! Was das angeht sind die Eigenschaften von Cashmere fast wie Baumwolle, denn über die Fasern kann die Feuchtigkeit gut vom Körper abgeleitet werden.

Tolle Cashmeremode für den Sommer

Perfekt für den Sommer dünne Kaschmier Pullover

Da Cashmeremode schon längst nicht mehr nur aus seiner Funktionalität heraus hergestellt wird, ist das Sortiment mittlerweile desto größer! Mittlerweile gibt es kaum mehr ein Kleidungsstück aus Cashmere, das es nicht gibt! Egal ob Schals, Pullis, Shirts, Jacken oder Mäntel – wer die Vorzüge von Cashmere und seinen Eigenschaften zu schätzen weis, wird mit Sicherheit das bekommen, wonach er sucht! Ein Hauptaugenmerk liegt jedoch auf der Sommermode von Cashmere, denn hier liegt der wahre Schwerpunkt, der sich durch die wärmenden Eigenschaften von Cashmere ergibt! Wie kann ein Stoff, der vor allem wegen seiner flauschigen und wärmenden Eigenschaften bekannt und beliebt ist, auch für den Sommer genutzt werden? Hierauf haben die Modemacher eine gute Antwort, denn mit entsprechend dünnen Stoffen und freizügigen Schnitten, ist einiges möglich! Dass man selbst eine dünne Strickjacke aus Cashmere nicht unbedingt an den heißesten Sommertagen tragen wird, ist dabei wohl klar. An lauen Sommerabenden ist sie jedoch der perfekte Begleiter, wenn das dünne Shirt, welches in der Sonne noch ausreichte, dann doch etwas zu freizügig wird!

Cashmere für den Mann

Natürlich wissen nicht nur Frauen den edlen Zwirn des Cashmeres zu schätzen, sodass sich mittlerweile auch für Männer ein recht großes Angebot an Cashmeremode ergeben hat. Egal ob Hemden, Pollunder, Shirts oder Pullover (hier gefunden) – wenn Mann Cashmere mag, dann wird er sicherlich das ein oder andere Teil finden, welches sich auch im Sommer sehr gut tragen und kombinieren lässt! Sicherlich muss Mann aber auch hier etwas auf den Schnitt achten, damit es in der Sonne dann nicht doch zu warm wird.

Comments are closed.