30 Jul 2014

Designermode für den Herbst

Posted by Fashion Victim

Die Berliner Fashion Week ist vorbei und nun ist wieder ein wenig Ruhe in die deutsche Modemetropole eingekehrt. Einige Gäste zehren noch von den dort verteilten Goodiebags und träumen der vorgestellten Mode hinterher, denn sie wird erst im Herbst und Winter in die Läden kommen.

Trends im Onlineshop

Designermode im Herbst

Natürlich gibt es jedoch auch für den Sommer jede Menge Trendteile zu ergattern, die bereits jetzt in den (Online)Shops schlummern und nur auf ihren glanzvollen Auftritt warten. Die Designerteile lassen sich jedoch eher selten in den gängigen Modehäusern die es überall gibt finden. Wer hier etwas tragen will, was nicht unbedingt jeder hat, der muss sich schon etwas mehr mit Mode befassen und auch Abseits der Hauptstraßen shoppen.

Verspielte Prinzessinenmode

Exklusive Designermode für Damen findet man schließlich nicht an jeder Straßenecke. Eine tolle Marke für Damen, die das gewissen Etwas in Ihrer Kleidung zeigen wollen ist beispielsweise „Princess goes Hollywood“. Die hochwertigen Cashmere Trendteile aus der Kollektion, die bereits für den Spätsommer und frühen Herbst ausgelegt ist, lassen sich zu jedem Anlass perfekt kombinieren. Wie es sich für eine Prinzessin gehört hat die Kollektion jede Menge Glitzerapplikationen und Leoprints in petto, die die schlichten Pullover zu etwas Besonderem machen.

Wer es gerne etwas verspielter mag, sollte sich auf jeden Fall die Herbstkollektion von Odd Molly ansehen. Mit vielen Schleifchen, Rüschen, Ranken und Pastelltönen bringt sie auch in den Herbst eine gewisse Leichtigkeit, die sonst leicht durch die schweren Herbstfarben verloren geht.

Stilische Damenmode für den Herbst

Bunter und vor allem knalliger, jedoch nicht weniger schick und hochwertig ist Oilily. Das für seine farbenfrohen Taschen bekannte Unternehmen bietet exklusive Mode für Damen und Kinder an. Nicht alle Teile sind jedoch so bunt gemustert, wie die bekannten Taschen der Marke, sondern bedienen sich auch gerne einer knalligen Farbe mit der sie ein Statement setzen.

Skandinavische Mode im Herbst

Ein weiterer bekannter Hersteller exklusiver Damenmode ist IVKO Women. Das schwedische Label zeigt in seinen Kollektionen die Eleganz, die man von einem skandinavischen Hersteller erwartet, ohne dabei in irgendeiner Form bieder zu wirken. Auch hier dominieren für den Herbst bunte, lange Röcke mit auffälligen und aufwendigen Stickereien und Verzierungen. Auch Karomuster, Strickkleid, Norweger Pulli und Schottenröcke dürfen in der Kollektion nicht fehlen und werden durch gezielte Kombination zu herbstlichen Trendteilen. Auch das Label Johnny Was bleibt dem vorherrschenden Trend treu und präsentiert jede Menge Shirts und Kleider im angesagten Boho Stil. Sie bringen Leichtigkeit in den Tag und lassen sich zusammen mit dicker Strickjacke und Stiefeln auch im Herbst tragen.

Comments are closed.