27 Nov 2013

Mit dem richtigen Höschen die Figur optimieren

Posted by Fashion Victim

Kleine Problemzonen mit figurformender Wäsche kaschieren

Wenn Feierlichkeiten wie eine Hochzeit oder ein runder Geburtstag anstehen, sind die meisten Frauen schwer damit beschäftigt ein passendes Kleid für den Anlass zu finden. Dieses muss jedoch nicht nur von Farbe und Schnitt zur Feier, sondern vor allem auch zum Körper der Dame passen.

Problemzonen wegmogeln

Mit dem Alter, der Weihnachtszeit und den Kindern kommen jedoch bei so mancher Frau die ersten Fettpölsterchen, und auch die Haut ist vor allem an Bauch und Oberschenkeln nicht mehr ganz so straff wie noch vor einigen Jahren. Sich diese abzutrainieren ist mühsam und klappt nicht von heute auf morgen. Deshalb ist jede Frau dankbar, wenn Sie ein wenig schummeln kann. Das Schummeln durch figurformende Unterwäsche ist jedoch nichts Neues. Schon früher schnürten sich die Damen in ein Korsett um zur Wespentaille zu gelangen und Oma zog sich unbequeme – und auch unsexy – Miederhöschen an um sich eine perfekte Figur zu formen. Diese Zeiten sind aber zum Glück vorbei.

Formen ohne einzuengen

Bequeme Shapewear von ITEM m6 sieht beispielsweise nicht nach Liebestöter aus und ist außerdem nicht mehr einengend wie anno dazumal. Nun müssen nämlich keine Stäbe und Haken mehr die Figur formen. Verschiedene eingearbeitete Stoffpartien übernehmen diesen Part und zaubern einen flachen Bauch und eine definierte Figur. Auch Rückenspeck, einem Übel, dem man nur schwer Herr wird, sagen die Shapewear Teile den Kampf an. Dank der nahtlosen Ränder muss Frau keine Angst haben, dass sich die Shapewear unter der Kleidung abzeichnet oder etwas über die Ränder quillt und somit nur an einer anderen Stelle wieder zum Vorschein kommt. Die Hemdchen und Höschen halten alles da zusammen wo es sein soll und heben durch ihre spezielle Verarbeitung im gleichen Atemzug noch den Po und Busen mit an.

Kleine Schummeleien sind erlaubt

Manche Kleider verzeihen nichts

Unter manchen Kleidern mit hauchdünnem Stoff ist diese kleine Schummelei, selbst bei schlanken Damen, einfach nötig um das Beste aus sich herauszuholen. Besonders für Damen, die Probleme mit aneinander reibenden Oberschenkeln haben, kann eine Shapewear mit kleinen Beinchen im Sommer während der Kleidersaison sehr helfen. Für die kalte Jahreszeit wurden extra für Kleider auch figurformende Strumpfhosen konzipiert. Sie haben einen extra hohen Bund, so dass neben den Oberschenkeln auch die Pölsterchen am Bauch kaschiert werden.

Ein weit verbreiteter Irrglaube ist, dass man Shapewear eine Nummer kleiner als gewöhnlich kaufen muss. Im Gegenteil: Es wichtig, dass die Wäsche gut sitzt und passt. Wenn sie zu klein ist, rollt sich das sonst nahtlose Bündchen schnell nach unten und wird unter der Kleidung sichtbar. Genau das, was nicht passieren soll.

Tags:

Comments are closed.