« Older Entries Archive for the ‘Empfehlungen’ Category

17 Feb 2015

Mit Brille voll im Trend 2015

Von der ungeliebten Sehhilfe zum heißen Modeaccessoire – die Brille hat sich in den letzten Jahren ganz schön gemausert. Brillen sind schon lange nichts mehr für Mauerblümchen sondern tragen Ihren Teil zum Look einer Person bei.
Auch 2015 darf man sich wieder auf auffällige Brillentrends freuen. Bei den Trends für Brillen bedient man sich, wie sollte es anders sein, aus den Gestellen der letzten Jahrzehnte. Während jahrelang die sogenannten Nerdbrillen mit Ihrer eckigen Form die Läden dominierten, sind nun runde Gläser wieder mehr im Kommen. Rund heißt jedoch nicht gleich kreisrund. Auch von dieser Brillenform gibt es viele verschiedene Varianten. Je nach Anbringung des Bügelansatzes, der Form und Größe des Glases sowie der Farbe des Gestells gibt es auch hier viele Möglichkeiten.

Farben und Modelle 2015

Runde_Glaeser_liegen_im_Trend

Allgemein werden die Gestelle in diesem Jahr wieder dünnwandiger und filigraner. Vorbei also die Zeit der dicken Hornbrillen, die im Gesamtbild zu groß und wuchtig für die jeweiligen Gesichter waren. Auch die Farben der Brillen werden wieder gedeckter. Während in den letzten Jahren auch rote, orange und grüne Brillen reißenden Absatz fanden, werden die Gestelle insgesamt schlichter. Besonders aktuell ist 2015 nach wie vor der sogenannte Havanna-Ton. Brillen in dieser Farbe sind braungefleckt, ob heller oder dunkler, diese Farbe liegt derzeit voll im Trend und ist durchaus auch zu verschiedenen Outfits und Farben tragbar.
Wer es lieber einfarbig mag, der kann zu braunen oder grauen Brillengestellen kaufen. Besonders im matten Design liegen sie derzeit voll im Trend, denn sie wirken insgesamt edler und weicher. Besonders Frauen können sich mit zarten Pastell und Kristalltönen von anderen Brillenträgerinnen als echte Stilikonen absetzen.

Außergewöhnliche Materialien

Brillengestelle sind in der Regel aus Kunststoff oder Metall. Vor allem Titan und Aluminium Gestelle sind sehr leicht und ermöglichen ein unbeschwertes Tragegefühl. Wer es jedoch gerne eine Spur extravaganter mag, der kann sich auch Brillen aus anderen Materialien zulegen. Modelle aus Naturmaterialien wie Leder und Holz liegen derzeit voll im Trend.

Die richtige Brille finden

Und wie nun aus den ganzen Trends des Jahres die richtige Brille für sich selbst finden? Experten wie die Optiker aus dem Hause Optik Ueberall aus Freiburg empfehlen mit der Brille Kontraste zu setzen. Männer und Frauen mit rundlichen Gesichtern sollten daher eher zu einer kantigen Brille greifen und so das Gesicht optisch verschmälern. Da auch bei der Brille jedoch das Motto „Ausnahmen bestätigen die Regel“ gilt, heißt es in Sachen Brille vor allem eines: Ausprobieren! Nehmen Sie sich bei der Brillenwahl die Zeit und schauen Sie, vielleicht gemeinsam mit einem guten und ehrlichen Freund und einem Optiker die verschiedenen Brillengestelle an und probieren Sie auch einmal etwas auf, von dem Sie denken, dass es Ihnen ganz sicher nicht stehen wird. Nur so wissen Sie danach mit Sicherheit, welcher der Brillentrends etwas für Sie ist.

19 Jan 2015

Stilinspiration von Kate Middleton

Kate Middleton Fashion

Spätestens seit der Verlobung mit Prinz William stieg die Duchess of Cambridge zur Modeikone auf. Junge Frauen auf der ganzen Welt sehen in ihr eine Person, welche sich tatsächlich einen Prinzen anlächeln konnte: Beneidenswert und der unerreichte Traum von so Vielen! Doch mit dem zukünftigen Thronfolger von England kamen die Journalisten und unausweichlich die öffentlichen Auftritte in ihr Leben. Ständig im Rampenlicht zu stehen baute schon frühzeitig einen großen Druck auf die damals noch so junge Studentin auf. Die vorläufige Trennung von Prinz William war ein deutliches Statement für die Presse und das britische Volk. Im Jahre 2004 fand das Paar wieder zusammen. Seit dieser Zeit strahlt Kate ein Selbstbewusstsein aus und inspiriert uns mit faszinierenden Outfits sowie eleganten Details im Modebereich. Die Beliebtheit der Royals und von Kate speziell wird dadurch positiv beeinflusst. Modeexperten sprechen sogar von einem Kate-Effekt: Kleidungsstücke, welche sie zur Verlobungsbekanntmachung, Hochzeit oder sonstigen Gelegenheiten getragen hat, sind meistens in wenigen Stunden ausverkauft und werden mehrfach kopiert. Modefanatiker auf der ganzen Welt betreiben Blogs und diskutieren über ihre Frisuren, Kleider und Schuhe. Die Herzogin hat in den Jahren ein exquisites Stilgespür entwickelt. Sie kombiniert klassische Stücke mit Haute Couture und Streetfashion. Grund genug für uns heute den Stil von Kate an zwei Beispielen vorzustellen.

Alltag: Lässig und stilsicher

In ihrer Freizeit setzt Kate Middleton auf bequeme und funktionelle Kleidung. Sie trägt Jeans in dunklen Farben, dazu Shirt oder Bluse in einem helleren Ton. Bei den Schuhen greift sie auf Boots oder, in der Natur, auf Gummistiefel zurück. Im Sommer trägt sie Kleider in dezenten Farbtönen mit flachen Sandalen oder Ballerinas. Dazu kombiniert Kate Strick- oder Lederjacke, Sonnenbrille, Schal und eine größere Handtasche in dunklem Farbton. Vorbildlich greift die Duchess nicht immer auf bekannte und teure Marken zurück. So wurde Kate schon in einem Topshop

Öffentlich: Dezent auffällig

Kate middleton fashion

Das Leben einer Prinzessin ist anstrengender als man es sich ausmalen kann. Viele Termine in zahlreichen Ländern, öffentliche Auftritte zu unzähligen Gelegenheiten und eine immer mehr verschwindende Privatsphäre. Das alles unter dem wachsamen Auge der Presse und modebegeisterten Fans. Nach einigen Fauxpas stellte die Queen höchstpersönlich Kate ihren Modeberater zur Seite. Seit dieser Zeit sind zu kurze Kleider und intensive Farben aus dem Kleiderschrank verschwunden. Diesen Platz füllen nun wunderbar dezente Kleider und Kostüme, welche die zukünftige Königin in ihrem natürlichen Charme unterstreichen. Auf der Royal-Tour 2014 durch Neuseeland und Australien konnte der neue Kleiderstil bewundert werden. Die Outfits waren allesamt perfekt auf Kate abgestimmt und betonen ihre Eleganz.

Bei öffentlichen Auftritten trägt Kate Middleton schlichte, knielange Kleider oder Kostüme. Die Kleidungsstücke sind oftmals einfarbig oder bestechen durch einfache Muster. Kombiniert mit eleganten Pumps oder Sandalen, dunkler Strumpfhose, Clutches und ein wenig Schmuck, finden wir hier ein stilsicheres und vor allem zeitloses Outfit. Der royale Charme entsteht, wie so oft, durch die Hut-Kreationen und hat in England eine langjährige Tradition. Der klassische Trenchcoat, gerne in Pastellfarben gehalten, ergänzt ihr Outfit an regnerischen und kalten Tagen.
Bei besonderen Anlässen wird Kate Middleton mit langen Roben von Stardesignern wie zum Beispiel Alexander McQueen, Jenny Packham und Temperley London ausgestattet. In diesem Punkt ein wirklich traumhafter Vorteil des königlichen Lebens.

22 Oct 2014

Schmucktrends im Winter

Schmucktrends im Winter

Schmucktrends im Winter

Auch wenn das letzte Wochenende mit durchschnittlich 25 Grad eher sommerlich anmutete, so ist zum Anfang der Woche doch die Gewissheit, dass es Winter wird durch das Wetter bestätigt. Auch wenn viele den Sommer als ihre Lieblingsjahreszeit bezeichnen, so hat der Wechsel der Jahreszeiten doch einen Vorteil: Neue Kollektionen kommen auf den Markt. Im Winter dürfen die Farben ein wenig gedeckter sein, mit dem Schmuck darf allerdings zu dieser Jahreszeit eindeutig geprotzt werden. Zudem kommt bald das Weihnachtsfest auf uns zu und beschert uns vielleicht das ein oder andere Schmuckstück. Grund genug also, einmal im Internet zu stöbern und sich über die neuesten Trends zu informieren.

Im Endeffekt lässt sich bei einem Blick über die Kollektionen sagen, dass es wie auch im letzten Winter noch immer etwas auffälliger zu gehen darf. Vor allem zu einfarbigen, schlichten Oberteilen darf es auch 2014 gerne eine Statement Kette sein. Sie fungiert als Hingucker und lässt aus jedem noch so einfachen Kleidungsstück schnell etwas ganz besonderes werden.

Auch die Ringe dürfen im Winter 2014 ruhig auffälliger sein. Große Muster und Steine in bunten Farben lassen den Ring am Finger strahlen. Wer mit nicht ganz so grazilen Fingern gesegnet wurde, dem kommt dieser Trend entgegen, denn generell gilt, das schmale Ketten aber auch Ringe nichts für größere und kräftigere Frauen sind. Sie wirken aufgrund des kleinen Anhängers oder schmalen Rings sonst schnell noch massiger. Deswegen heißt es auch für Plus Size Frauen bei diesem Trend: Unbedingt zugreifen. Armbanduhr

Die klassische Armbanduhr wurde in den letzten Jahren zunehmend vom immer greifbaren Handy bzw. Smartphone ersetzt. In den letzten Jahren kam die Uhr dann als Kettenanhänger oder sogar Ring wieder zurück in die Trendliste. Seit dem letzten Winter darf Sie nun wieder zurück an die Handgelenke der Damen dieser Welt. Genau wie im letzten Jahr sorgen auch in diesem Winter bunte und auffällige Uhrmodelle wieder für Aufsehen. Wer lieber eine klassische Uhr möchte, der sollte sich nicht nur bei den silbernen und goldenen Modellen umgucken. Auch rötlich goldene Modell sowie Exemplare aus Gelb Gold sind in diesem Winter schwer angesagt und schmücken sowohl als Armbanduhr, aber auch als Ring, Kette oder Armband die Frau.

Wer sich noch nicht entscheiden kann, was es nun werden soll, der kann sich im Online Shop einmal nach dem Schmuck von LR umgucken. Die Marke hat eine große Auswahl verschiedener Accessoires, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

30 Aug 2014

Herbstschuhe für Kinder

Kaum ist der Sommer meteorologisch vorbei, beginnt die Suche nach dem passenden Schuh für den Herbst. Vor allem für Kinder sollte man an dieser Stelle keine schnellen Entscheidungen treffen, denn ein Herbstschuh für Kinder muss diverse Anforderungen erfüllen:

  • Er sollte robust sein und sich trotzdem leicht anfühlen.
  • Ein Herbstschuh muss wasserdicht sein und darf natürlich trotzdem einen gewissen Schick haben.
  • Helle oder dunkle Farbe. Eenn abwaschbar dann ist es nicht wichtig. Wenn es aber wildes Leder ist oder eine eher empfindliche Oberfläche ist, dann empfiehlt sich was Dunkles, da der Schuh ja trotzdem noch ansehnlich sein soll.

Herbstschuhe für Kinder und KleinkinderUm all diese Kriterien zu erfüllen leisten sich einige Eltern mehrere Paar Schuhe für ihre Kinder. Und das zu jeder Jahreszeit. Wenn nicht gerade diverse Geschwister nachrücken, die die Schuhe dann in den Folgejahren tragen würden, ist das jedesmal eine recht große Investition ohne gute Aussichten für die Zukunft. Denn auf dem Flohmarkt bekommt man für gebrauchte Schuhe lange nicht das ausgegebene Geld zurück. Es stellen sich also mindestens zwei Möglichkeiten dar damit umzugehen:

Zwei Möglichkeiten

Möglichkeit Nummer 1: Ein Paar Schuhe für den Wald, eine Kombination für Schule oder Kindergarten und dann noch etwas für den Ausflug in die Stadt, etc. Aber wer kann und möchte sich das leisten? Vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass diese Schuhe nur für einen Herbst genutzt werden.

Möglichkeit Nummer 2: Ein bis zwei Paar Schuhe, die möglichst alle Anforderungen eines Herbstes abdecken.

Das liebe Geld beim Schuhkauf

Wer seinem Kind nicht für jede Gelegenheit ein eigenes Schuhwerk kaufen möchte, der sollte gerade in den Übergangsjahreszeiten sehr bewusst nach dem richtigen Schuh schauen, z.B. hier.

Für viele Eltern stellt sich diese Frage allein schon wegen des zur Verfügung stehenden Geldes nicht. Manch einem bleibt nichts anderes übrig als eben einen oder maximal zwei Paar Schuhe für das Kind zu kaufen.

Die Entscheidung

schicke Schuhe für den Herbst
Entscheiden müssen Sie alleine, aber eine Empfehlung wollen wir Ihnen doch geben: kaufen Sie lieber zwei Allroundschuhe und nutzen sie das gesparte Geld für einen schönen Ausflug. Ihre Kinder werden es Ihnen danken. Mal davon abgesehen, dass ein Paar Schuhe Ihren Kindern ohnehin nicht lange passt, gehen Schuhe auch unter einer kindlichen Belastung ganz gerne mal kaputt. Der Ärger ist größer wenn es sich um sehr teure Schuhe handelt.

Daher auch schon der zweite Tipp. Kaufen Sie lieber ein paar mehr, dafür aber umso günstiger. Der Winter ist nicht weit und auch dafür brauchen Sie direkt wieder neue Schuhe. Im Winter sind völlig andere Anforderungen zu erfüllen. Anstatt Blätterberge gilt es nun Schneeberge vom Eindringen in die Schuhe abzuhalten. Viel Profil ist im Herbst nicht nötig, ganz anders aber im Winter.



23 May 2014

Textilpflege: Wie welches Kleidungsstück pflegen

Richtig Bügeln will gelernt sein

Auch wenn viele Menschen sich zu dieser Tätigkeit nur schlecht motivieren können: Nach dem Waschen und Trocknen der Kleidung kommt das Bügeln. Dabei ist nicht nur die richtige Technik entscheidend, sondern vor allem auch die passende Temperatur. Ein Bügeleisen lässt sich in der Regel durch einen Drehschalter auf die richtige Hitze einstellen. Wird die korrekte Einstellung missachtet, riskiert man viel: Bei zu großer Hitze kann der Stoff schnell Schaden nehmen. Reicht die Wärme nicht aus, stellt sich oft nicht die gewünschte Glätte ein.

Etikett der Kleidung gibt Anhaltspunkt

Einige Kleidungsstücke machen die korrekte Vorwahl der Temperatur durch eine entsprechende Kennzeichnung einfach: Ein Bügeleisen auf dem Etikett, welches entweder mit einem, zwei oder drei Punkten gekennzeichnet ist, soll einen Hinweis zur Einstellung geben.

Dabei mahnt der einzelne Punkt zur Vorsicht, zwei Punkte raten zu mittlerer Hitze und drei Punkte zur vollen Leistung. Natürlich handelt es sich bei diesen Angaben nur um sehr grobe Anhaltspunkte – schließlich fallen auch die Wattzahl und damit die Hitze der unterschiedlichen Bügeleisen sehr verschieden aus. Die Großmarke Bosch bietet bei neuen Bügeleisen mit Werten um die 3000 Watt verschiedene Funktionen an, die das Ergebnis in besonderer Weise gut veranschaulichen.

Vorsicht bei synthetischen Fasern

Ist ein solcher Hinweis nicht vorhanden, kann die Bügeltemperatur auch ausgehend vom Stoff eingestellt werden. Dabei kann Baumwolle mit einer sehr hohen Temperatur gebügelt werden – am besten noch in leicht feuchtem Zustand. Alternativ sorgt auch ein hochwertiges Dampfbügeleisen dafür, dass die notwendige Feuchtigkeit entsteht. Ebenfalls bei voller Hitze kann Leinen gebügelt werden. Wie Baumwolle reagiert es relativ unempfindlich auf Wärme. Besonders von den üblichen Kunstfasern lässt sich dies allerdings nicht sagen: Für Nylon und Polyester sollte eine geringe Temperaturvorwahl erfolgen. Ansonsten bekommt die Kleidung zumeist ungewünschte Glanzeffekte. Bei einer Kombination von Stoffen wie Baumwolle und Polyester sollte Hitze ebenfalls vorsichtig dosiert werden.

Naturwolle: Unbedingt Bügeltuch verwenden

jedes Kleidungsstück braucht eine andere Pflege

Obwohl es sich um einen natürlichen Stoff handelt, sollten Kleidungsstücke aus Wolle bei sehr niedriger Temperatur gebügelt werden. Als weitere Maßnahme zur Vorsicht muss ein direkter Kontakt der Wolle mit einem Bügeleisen vermieden werden – sonst kommt es auch hier zu Glanzeffekten. Mit einem Bügeltuch zwischen Kleidungsstück und Bügeleisen kann das allerdings wirkungsvoll verhindert werden. Besonders moderne Geräte verfügen zudem nicht selten über ein Wollprogramm, welches den Mehraufwand vermeidet. Vorsicht ist auch bei Samt und Seide gefragt: Eine geringe Hitze und ein Bügeln von links glätten die Kleidung allerdings, ohne das Veränderungen am Stoff zu erwarten sind. Für die künstlichen Varianten der Seide, Acetate und Viskose, gilt dasselbe. Zudem sollten diese Stoffe bei einer sehr hohen Feuchtigkeit gebügelt werden. Wenn das Bügeln bisher Probleme bereitete, kann auch die Anschaffung eines neuen Bügeleisens lohnenswert sein: Neue Geräte verfügen bereits über die Möglichkeit, den Stoff vorwählen zu können – dann stimmt die Hitze garantiert.

22 May 2014

Modetipp: Festliche Damenmode für den besonderen Anlass

edle lange Roben, gerne auch in schwarz

Selbst Damen, die bei der täglichen Kleiderwahl fürs Büro und die Freizeit viel Geschmack und Stil beweisen, bereiten Anlässe, zu denen festliche Mode angesagt ist, Kopfzerbrechen. Schließlich möchte sich jede Frau bei einem Ball, einem Gala-Dinner oder einem Opern-Besuch von ihrer besten Seite zeigen. Damit der Auftritt bei besonderen Gelegenheiten tatsächlich zu einem vollen Erfolg wird, kommt es vor allem darauf an, Abendmode zu wählen, die genau dem Anlass entspricht und den eigenen Typ perfekt zur Geltung bringt. Nur dann ist gewährleistet, dass sich die Trägerin der festlichen Kleidung rundherum wohlfühlt und den Abend nach Herzenslust genießt und dies auch ausstrahlt.

Die richtige Länge

Die Kernfrage bei der Entscheidung für ein festliches Outfit ist die nach der Länge von Kleid oder Rock. Grundsätzlich sind lange Abendroben heute nur bei wirklich außergewöhnlich festlichen Anlässen, wie zum Beispiel einer Opern-Premiere oder einem großen Ball, angebracht. Ansonsten besteht immer die Gefahr, dass sich eine Dame mit langem Abendkleid over-dressed fühlt. Im Zweifel sollte man einfach beim Gastgeber oder Veranstalter nachfragen, um auf Nummer sicher zu gehen. Zu festlichen Gelegenheiten tagsüber machen sich Cocktailkleider hervorragend. Junge Damen mit schlanken Beinen dürfen diese in knappen Kleidern durchaus auch zeigen. Wer absolut kein Kleider-Typ ist, kann auch einen besonders edlen Hosenanzug tragen.

Das Dekolleté

das kleine Schwarze geht immer

Festliche Mode eignet sich hervorragend, um eine schöne Oberweite in Szene zu setzen. Moderne Kleider mit Neckholdern, Raffungen am Ausschnitt oder asymmetrischen Ausschnitten eignen sich für diesen Zweck besonders gut. Allen Damen über vierzig sei geraten, den Zustand ihrer Oberarme kritisch zu prüfen. Lässt dieser zu wünschen übrig, muss man dennoch nicht auf ein schickes Dekolleté verzichten, wenn man sich für ein Kleid mit Ärmeln entscheidet. Auch das Tragen einer Stola oder eines Bolero-Jäckchens erweist sich als hilfreich.

Farbe und Material

Für festliche Mode sollte man unbedingt eine Farbe wählen, die hervorragend zum Teint und zur Haarfarbe passt. Die Einteilung in jahreszeitliche Farbtypen bietet hier zuverlässig Orientierung. Hinsichtlich der Materialien ist darauf zu achten, dass der Stoff nicht knittert, unerwünschte Falten wirft oder zu dünn wirkt. Bei Mona finden deutsche und österreichische anspruchsvolle Kundinnen wunderschöne festliche Damenmode bei Mona, die allen diesen Anforderungen perfekt gerecht wird.

29 Jan 2014

Barbour Outlet: Kleidung im britischen Country Lifestyle

Englische Mode

Barbour verkörpert den klassischen britischen Country Lifestyle. Das Familienunternehmen gibt es seit 1894. Wer den britischen Look liebt, ist bei Barbour genau richtig. Die Kleidung ist qualitativ hochwertig und dementsprechend auch nicht gerade günstig. Es lohnt sich ein Barbour Outlet zu besuchen und qualitativhochwertige Ware zu einem guten Preis zu bekommen.

Der Barbour Style

Die Kollektionen von Barbour gibt es in vier verschiedenen Kategorien:

  • Barbour International: Die Linie orientiert sich am Bikerstil. Rockige Lederjacken, lässige Jeans- und Karohemden und enge Lederhosen sind feste Bestandteile der Kollektion.
  • Barbour Lifestyle: Die Lifestyle Kollektion von Barbour ist funktional, aber gleichzeitig stilvoll. Fellelemente schmücken die Kapuzen der Jacken. Strick hält an kalten Tagen warm.
  • Barbour Heritage: Union-Jack ist fester Bestandteil der Kollektion. Materialien wie britischer Tweed, Leder und Baumwolle sind wiederkehrende Elemente.
  • Barbour Sporting: Die Kollektion wurde für Outdoor Aktivitäten angefertigt. Somit steht die Funktionalität im Vordergrund. Gleichzeitig sind die Teile jedoch modisch und stilvoll.

Barbour für Herren, Damen und Kinder

Einkaufszentrum

Ein Barbour Outlet können Sie mit der ganzen Familie besuchen. Die Kollektionen wurden für Herren, Damen und Kinder designt. Der Stil ist ähnlich. Der pluralistische und funktionale Stil zieht sich durch die unterschiedlichsten Kollektionen. Dunkle, statt helle Töne dominieren. Die Ton-in-Ton Optik ist ein Erkennungsmerkmal der Marke.

Die Frühling-Sommer-Kollektion 2014

Auch im Frühjahr und im Sommer 2014 bleicht sich Barbour treu. Die Materialien und die dunklen Töne bleiben. Allerdings mischen sich auch gerne Beigetöne und Weiß in die Outfits. Im Trend liegen weiße Shirts mit Aufdruck. Frauen können sich über lässige Jacken, Lederaccessoires und Shirts mit Aufdruck freuen. Bei den Männern wird es teilweise etwas ausgefallender. Neben den lässigen Jeans gibt es bei Barbour Hosen in Beige und anderen gedeckten Farben. Das Karo-Hemd bleibt fester Bestandteil der Männerkollektion

Barbour Outlet im Einkaufszentrum

Nicht jedes Einkaufszentrum führt Läden der exklusiven Marke. Um ein Barbour Outlet ausfindig zu machen, können Ihnen Websites mit Suchoptionen weiterhelfen. Sie können Sie gezielt nach einem Einkaufszentrum in Ihrer Nähe und nach Shops und Marken suchen. Ihnen werden der Standort, die Öffnungszeiten und weitere Informationen angezeigt.

Tags:

21 Jan 2014

Helene Fischer: Kleider & Styling einer Stilikone

Die Schlagersängerin Helene Fischer überzeugt begeisterte Fans auf voller Linie. Neben ihren einzigartigen Bühnenauftritten zählt sie in Sachen Styling zu den Stilikonen Deutschlands. Was ist Helene Fischers Styling-Geheimnis?

Pailettenkleid

Auf der Bühne: Aufregend und spektakulär

Helene Fischers Outfits unterstützen ihre spektakuläre Bühnenshows und gesanglichen Auftritte. Wie Helene Fischer selbst und ihre Performance sind ihre Outfits aufregend – manchmal ein bisschen mehr sexy und andere Male elegant gehalten. Das Bühnenprogramm ist weit gefächert- von ruhigen Balladen über Partyhits bis zu Musicalsongs. Das Outfit passt stets zum Aufritt. So kann es vorkommen, dass die Sängerin ihr Outfit bis zu neun Mal wechselt. Zuletzt sorgte das Multitalent bei der Vergabe des Bambis 2013 für einen echten Wow-Moment. Helene Fischer trug einen enganliegenden Glitzer-Suit in rot, der ihre Figur optimal betonte.

Auf dem roten Teppich: Elegant und sexy

Trifft man Helene Fischer auf den roten Teppichen an, sind ihre Outfits stets elegant. Helene Fischer präsentiert sich bei Galen, Premieren und Verleihungen als junge Frau, die eher auf verspielte Kleider verzichtet. Hochwertige Stoffe wie Samt und Seide oder auch Transparenz sind auffällig in ihrer Robe. Die Materialien betonen ihre Figur perfekt. Als starke Frau setzt Helene Fischer auch auf kräftige Farben. Orange, Rot und Pink sorgen für wahre Hingucker.

Zu Hause: Modern und lässig

Privat fährt die 29-Jährige eher ein Kontrastprogramm. Ihr Stil bleibt modisch, jedoch ist ihr Bequemlichkeit der Kleidung außerhalb ihres Jobs wichtig. Doch ganz gleich ob Jogginghose oder sexy Lederleggins – Helene Fischer ist eine Stilikone, die beinahe alles tragen kann. Und ihre Fans lieben sie für ihre Bodenständigkeit.

Immer gut für eine Überraschung

Helene Fischer ist seit fünf Jahren mit dem Schlagerstar Florian Silbereisen liierte. Was ihre Frisur angeht, bevorzugt Helene jedoch die Veränderung. Die junge Frau ist experimentierfreudig: kurz und blond, lange, dunkelbraune Haare mit Pony oder blond und lockig. Ein Star muss bereits sein, die Frisur hin und wieder zu verändern und bei den Fans für überraschte Gesichter zu sorgen.

Helene Fischers Geheimnis

Elegante High Heels

Doch was ist nun das Geheimnis der Stilikone? Helene Fischer bleibt egal in welcher Situation sie selbst. Auf der Bühne ist sie gerne sexy und glamourös. Zu Hause mag sie es bequem. Sie lässt sich von ihren Stylisten beraten und sich ihre Kleidung schneidern. Doch das letzte Wort hat stets Helene Fischer selbst. Sie bleibt sich und ihren Vorstellungen von Mode treu und lässt sich nicht verbiegen. Die modebewusste Frau trägt ihre Outfits aus diesem Grund mit einer großen Selbstverständlichkeit und präsentiert sie gerne. Also liebe Frauen: In Sachen Mode sind Aktualität und kleine Wow-Momente wichtig, doch am allerwichtigsten ist, dass der Stil Sie selbst verkörpert. Erfahren Sie mehr über Helene Fischer auf promipool.de.

6 Dec 2013

Die perfekte Jeans finden

Jeansgrößen, Formen, Waschungen - Die Qual der Wahl beim Jeanskauf

Was braucht jede Frau in Ihrem Kleiderschrank? Richtig, eine gut sitzende Jeans! Wer die richtige Jeans einmal gefunden hat, wird diese auch so schnell nicht mehr wechseln wollen, denn wenn eine Jeans wirklich exzellent sitzt, ist dies ein wahrer Glückstreffer. Wie finden Sie also die Lieblingsjeans?

Zuerst einmal sollten Sie selbstbewusst zu einem Jeanskauf aufbrechen und sich nichts aufschwatzen lassen. Sie müssen nicht jeden Trend mitmachen, wenn Sie also der Meinung sind, dass Bootcut Ihrer Figur am besten schmeichelt, dann kaufen Sie sich auch eine solche. Man sieht wenn Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen oder nicht. Eine Jeans, die Ihnen nicht 100 Prozentig zusagt wird auch nie Ihre Lieblingsjeans werden, also Finger weg.

Jeansgröße berechnen

Als nächstes, sollten Sie sich vor dem Einkauf ihre Jeansgröße ausrechnen. Das erspart lästiges Probieren im Kaufhaus und auch so manchen Frust wenn die Jeans nicht richtig sitzen will. Jeansgrößen werden häufig in Inches angegeben. Schauen Sie sich am besten also einmal eine Umrechnungstabelle an und vermessen Sie sich zuhause in Ruhe. So könnnen Sie im Laden ganz entspannt zur richtigen Jeansgröße greifen.

Die richtige Wahl für Ihre Kurven

Die perfekte Jeans finden

Bei der Farbauswahl Ihrer Jeans sollten Sie dann wieder Ihren Figurtyp berücksichtigen. Wie die Jeans wirkt und welche Problemzonen Sie preisgibt oder kaschiert hängt nämlich unter anderem auch von der Waschung der Hose hab. Wer eher kurze und kräftige Beine hat, der sollte lieber zu einer dunklen Jeans greifen. Eine dezente Waschung in der Beinmitte verschmälert das Bein optisch und streckt. Helle, enge Jeans sind hingegen eher etwas für Damen mit langen Beinen.

Ein weiterer Figurknüller bei Jeans sind die Taschen. Haben Sie schon einmal beim Jeanskauf auf die Taschenform geachtet? Wenn nicht, dann sollten Sie dies auf jeden Fall ab jetzt tun, denn vor allem die Gesäßtaschen tragen zur Figurformung der Jeans bei. Wer seinen Po ein wenig kaschieren möchte, der sollte eher zu Jeans mit länglichen Taschen greifen und aufgesetzte Knöpfe oder Klappen vermeiden. Diese tragen nämlich noch einmal doppelt auf. Dasselbe gilt natürlich auch für Baggyjeans die Taschen an den Beinen haben. Für kräftige Waden und Oberschenkel ein No-Go.

Ein weiterer Tipp ist es, sich beim Jeanskauf beraten zu lassen. Das Klischee, dass alle Verkäuferinnen nur verkaufen möchten stimmt zum Glück lange nicht. Trauen Sie sich also ruhig die Verkäuferin einmal nach Ihrer Meinung zu fragen. Sie kennt sich mit den Jeansgrößen aus und wird Ihnen durch Ihre Erfahrung vielleicht eine besser sitzende Hose bringen können dir Ihrer Figur optimal schmeichelt. Vergessen Sie aber trotz der Beratung nicht, dass Sie nur kaufen sollten, was Ihnen gefällt. Wenn Sie mehr über die perfekt sitzende Jeans erfahren möchten, dann schauen Sie mal unter jeans-blog.eu. Hier gibt es jede Menge Tipps und Tricks für den Jeanskauf.



29 Oct 2013

Coole Streetwear zu guten Preisen

Während man im Job meist einen gewissen Kleidungsstil bewahren muss um auf Kunden kompetent zu wirken, kann man sich in seiner Freizeit zum Glück nach seinem eigenen Geschmack ausdrücken. Um mit Freunden einen entspannten Nachmittag zu verbringen können die hohen Stiefeln ruhig im Schrank gelassen und durch coole Sneakers ausgetauscht werden.

Bequeme Skaterklamotten

Lässige Streetwear im Zoo York Shop

Doch was soll oben rum getragen werden? Mode ist ein Instrument, mit dem man seine Persönlichkeit unterstreichen kann und als solches sollte man dieses auch nutzen. Wer es gerne lässig und sportlich mag, der wird im Zoo York Shop sicherlich das ein oder andere Kleidungsstück für sich finden. Im Hip Hop Shop finden sich viele angesagte und coole Kleidungsstücke, die genau richtig für den aktuellen Streetwear Look sind. Inspiriert wurde die Modemarke durch die HipHop und Rapper Szene.

Dank ihrer Bequemlichkeit eignen sich die Klamotten auch für sportliche Aktivitäten. Wer also auf dem Skatebord auch klamottentechnisch eine gute Figur abgeben möchte, der sollte sich einmal beim Streetwear Label umgucken. Bekannte Skategrößen tragen sogar die Mode des Herstellers. Sie ist also 100 Prozent authentisch und angesagt.

Jedoch können natürlich nicht nur Sportsachen beim Zoo York Shop erstanden werden. Hoodies sind beispielsweise auch im Alltag angesagt. Während Sie früher vor allem im Amerika bekannt und aktuell waren, sind Sie heute auch aus der deutschen Modelandschaft nicht mehr wegzudenken. Schnell übergeworfen sind Sie so auch für einen kalten Herbstabend gewappnet. Auch angesagte Mützen sind im Streetwear Shop zu finden. Mützen sind ein Allrounder der dieses Jahr wieder erneut im Trend liegt. Wie kann man schließlich besser einen Bad Hairday verbergen, als mit einer coolen Mütze?

Lässige Mode stilsicher kombinieren

Bequeme Mode die alles mitmacht

Als Hose eignen sich für Damen und Herren bequeme Hosen, was nicht unbedingt heißt, dass mit Jogginghose vor die Tür gegangen werden muss. Auch Jeans, beispielsweise Baggyhose, eignen sich für diesen Kleidungsstil. Frauen, die nicht zu sehr in die Schiene des HipHop Girls fallen wollen, tragen Boyfriend Jeans. Die bequem geschnittenen Jeans liegen locker an und können je nach Temperatur und Aktivität auch ohne Probleme hochgekrempelt werden. So sind Sie für alles gerüstet.

Auch bei T-Shirts steht die angesagte Modemarke in nichts nach, denn es lassen sich angesagte T-Shirts für Sie und Ihn, mit coolen Aufdrucken wie beispielsweise Graffitischriftzügen finden. Durch den lässigen Schnitt sind sie super bequem und machen jede Bewegung mit.