6 Feb 2014

New York Fashion Week beginnt

Posted by Fashion Victim

New York Fashion Week beginnt

Wer bei der New York Fashion Week laufen darf hat es geschafft

Ab heute herrscht Ausnahmezustand in New York, denn für Modebegeisterte beginnt eines der größten Ereignisse des Jahres – die New York Fashion Week. Hier werden die Trends gemacht und zwar die, für die kommende Saison, denn das was wir gerade tragen, ist für die Designer bereits längst Schnee von gestern. Nun – bevor der Sommer 2014 überhaupt begonnen hat – werden auf den Laufstegen der Weltmetropole bereits die Herbst- und Wintertrends präsentiert.

Bei der New York Fashion Week wird vor allem über drei Dinge gesprochen:

Die Designer:

Wer als Designer bei der NY Fashionweek einladen darf, der gehört sicherlich zu den größten Stilikonen unserer Zeit. Hugo Boss, Lacoste, Michael Kors und Calvin Klein – um nur einige Namen zu nennen, geben sich auch in diesem Jahr wieder die Ehre und präsentieren, was Sie sich unter den Modetrends in diesem Winter so vorstellen. Natürlich sind die Shows schon längst ausverkauft beziehungsweise die Karten vergriffen, sodass Ihnen nur noch der TV oder das Modemagazin bleibt, um bei den Designerstücken auf dem Laufenden zu bleiben.

Die Models:

Fashion Week Auftakt

Ein mindestens genauso wichtiger Punkt wie die Designer sind auch die Models die über die Laufstege schreiten. Wer auf den Fashion Week für einen namenhaften Designer laufen darf, der hat es meistens geschafft, denn während der Fashion Week sind alle Kameras auf die Models und die Kleidung die diese präsentieren gerichtet. Wer seinen Auftritt also gut meistert, dem winken danach sicherlich noch die ein oder anderen Aufträge. Eine ganz besondere Ehre für Models ist es, bei der Modenschau von Viktoria Secret als Angel mitlaufen zu dürfen. Heidi Klum – unser deutsches Aushängeschild, hat dies beispielsweise schon einige Male geschafft.

Die Zuschauer:

Die dritte wichtige Gruppe bei der New York Fashion Week sind eindeutig die Zuschauer. Vor allem die Plätze in der Front Row, also der ersten Reihe, sind heiß begehrt, denn hier heißt es „Gesehen und gesehen werden“. Die Plätze werden von den Designer meist selbst vergeben, weshalb dort die Stars und Sternchen der Branche Platz nehmen. Für diese stehen auf jedem Platz noch „kleine“ Geschenktütchen bereit, die mit allerlei Accessoires des Designers locken.

Comments are closed.