19 Jun 2013

Moderne Sportartikel auch für die Freizeit

Posted by Fashion Victim

Sport ist wieder in Mode und das gilt nicht nur für die Sportarten, sondern auch für die Art der Bekleidung. Immer mehr Sportler und sogar Sportlerinnen tragen Frau in SportkleidungSportartikel dabei nicht mehr nur zum Sport, sondern eben auch in der Freizeit. Vor allem sportive T-Shirts und Shorts stehen im Sommer ganz oben auf der Fashionliste. Hinzu kommen sportive Sweatshirts und auch Trainingsanzüge, die von immer mehr Sportlern als Freizeitoutfit verwendet werden. Was jedoch kann man als Sportartikel in der Freizeit tragen und was vielleicht lieber nicht?

Was moderne Sportbekleidung aussagt

Mit einer Sportbekleidung zeigt man in erster Linie das man selber Sportler ist. Die Sportartikel auch in der Freizeit zu tragen, sagt also schon einmal deutlich aus, dass man sportlich aktiv ist. Zudem lässt sich an der Art der Sportartikel häufig auch schon die Sportart erkennen. Trainingsanzüge mit einem Vereinsnamen lassen bekanntlich auf Sportarten wie Fußball oder auch Handball schließen. Tank Tops oder auch sportive Shirts können ein Zeichen für einen Fitnesssportler oder eine Fitnesssportlerin sein. Die Wahl der Sportartikel sollte demnach gut überlegt sein und man sollte sich schon vorher fragen was man mit den Artikeln in der Freizeit aussagt.

Nicht alle Sportartikel eignen sich für die Freizeit

Schaut man sich in großen Sport Shops wie bei sport-greifenberg.de um, so stellt man schnell fest, dass die Auswahl der einzelnen Sportartikel riesig ist. Ob nun ein T-Shirt oder einen Trainingsanzug, es gibt nicht nur unterschiedliche Markenhersteller sondern auch noch jeweils unterschiedliche Kollektionen und Farblinien. Bei der Auswahl dieser Sportartikel sollten Sportler und Sportlerinnen beachten, dass es Artikel und Produkte gibt, die nicht für die Freizeit gedacht sind. Dabei handelt es sich vor allem um die Trainingsbekleidung. Trainingsartikel sind Sportartikel wie diese zum Beispiel im Fußball Training getragen werden. Zu diesen Trainingsartikeln zählen unter anderem enge Trainingshosen oder auch Trainings Tops mit hohem Kragen und enger Passform. Diese Sportartikel sind ausschließlich für den Sport und das Training und nicht für die Freizeit gedacht.

Was darf man in der Freizeit tragen

Neben den Trainingsartikel gibt es in Sport Shops auch Produkte, die für die Vereinsbekleidung gedacht sind. Es handelt sich bei hierbei vor allem um Sportartikel wie Polos oder auch Trainingsanzüge für die Freizeit. Diese Art der Sportbekleidung unterscheidet sich vor allem durch die Schnittform. Die Hosen eines sportiven Freizeit Trainingsanzuges sind beispielsweise weiter geschnitten wie die bei einer engen Trainingshose für den Sport. Zudem sind die Polos oder auch T-Shirts nicht zu wenig und sehen so schon optisch ansprechender aus. Als einfachen Grundsatz sollte man bei der Sportbekleidung immer im Auge haben, dass man alles tragen kann, was nicht nur für den Sport gedacht ist. Selbst Allwetterjacken oder Sportjacken können so abseits des Sports zur Jeans oder zur Sporthose kombiniert werden. Einer der Trends im Bereich Sportbekleidung ist derzeit schließlich auch das Adidas Label Originals, das immer mehr Sportartikel für die Freizeit auf den Markt bringt.

Comments are closed.